asv aikido

Willkommen

bei der Aikido-Abteilung des ASV Lorch

Fitness, Spass und Selbstverteidigung

für Erwachsene, Jugendliche und Kinder

Aikido für Mädchen und Jungen bei der VHS Schwäbisch Gmünd

Am 11.04.2017 von 18.00 bis 20.00 Uhr findet der Kurs "Aikido für Jungen ab 10 Jahren" und am 19.04.2017 von 18.00 bis 20.00 Uhr findet der Kurs "Aikido für Mädchen ab 10 Jahren" in Kooperation mit der VHS Schwäbisch Gmünd statt. Eine Anmeldung ist nur über die VHS möglich! Unter Aikido bei der VHS Gmünd finden sich alle notwendigen Informationen und das Anmeldeformular.

 

 

ASV Lorch feiert Jubiläum mit zwei großen Lehrgängen

Meister alfred heymann
Meister Alfred Heymann, 8. Dan

Der Athletik-Sport-Verein Lorch freut sich dieses Jahr über das 40-jährige Bestehen seiner beiden Budo-Abteilungen für Aikido und Karatedo. Aus diesem Anlass wurde am vergangenen Wochenende ein Aikido-Bundeslehrgang für fortgeschrittene Aikidoka am Schäfersfeld in Lorch ausgerichtet. Hierzu konnte der Bundestrainer des Deutschen Aikido-Bundes Alfred Heymann, 8. Dan Aikido, aus Bad Sachsa gewonnen werden.

Meister Heymann begann den Lehrgang

mit Übungen, welche die eigene Körperspannung verdeutlichten, die es auf den Partner zu übertragen galt. Dies war eine wesentliche Vorbereitung für nachfolgende Variationen von Kokyu-nage (Atemkraftwürfe). Bei dieser Aikido-Wurftechnik ist keine Verhebelung des Angreifers beteiligt, sondern durch den bewussten Einsatz des eigenen Körperzentrums (Bereich des Schwerpunkts) und die Weiterleitung dieser Bewegung über die Körperspannung wird das Gleichgewicht des Übungspartners gestört. Der zweite Übungstag hatte Technik-Verkettungen als Thema. Dabei erfolgte eine Vorbereitung auf die jedem Übenden bekannte Situation, dass eine Verteidigungstechnik nicht sofort gelingt. Wenn der Partner seinerseits unter Anwendung der Aikido-Prinzipien das Gleichgewicht stabilisieren kann, muss der Ausführende einen „Plan B“ parat haben. Eine besondere Herausforderung ist dabei das rasche geistige Umschalten in einer solchen Situation. Weiterhin gibt es für den Partner unter Umständen die Möglichkeit einer Kontertechnik, was ebenfalls berücksichtigt werden muss. Beide Trainingseinheiten erforderten schon erhebliche Erfahrungen in den Grundtechniken und gaben allen Teilnehmern Anstöße für das weitere Üben.

Bereits am 15. Oktober fand am selben Ort ein großer Karatedo-Lehrgang mit dem international bekannten Shotokan-Meister Shinji Akita aus Limburg statt. Akita-Sensei vermochte es dabei, die große Spanne der Teilnehmer von den Anfängergraden bis zu fortgeschrittenen Danträgern zu überbrücken und jeden auf seinem Niveau zu fordern. Beginnend mit der Verdeutlichung von elementaren Grundlagen in Bezug auf den korrekten Stand und die Grundschläge wurde das Training über Abwehrtechniken und Kata-Training zunehmend anspruchsvoller. Ein wichtiger Teil war auch die Übungen der Kata-Bewegungen mit einem Partner, um deren Bedeutung und Schwerpunktsetzung plastischer verstehen zu können.

Der ASV freut sich über den guten Zuspruch der Veranstaltungen, die den Mitgliedern und den Gästen einen neuen Motivationsschwung für den weiteren Weg (jap.: Do) gaben.

Nächste Termine

Mär
30

30.03.2017 20:00 - 22:00

Apr
1

01.04.2017 20:00 - 20:30

Apr
10

10.04.2017 - 21.04.2017

Apr
11

11.04.2017 18:00 - 20:00

aa164 titelseite

08.jpg
08alt.jpg
DSCN4268alt.jpg
aikido-karate14006alt.jpg